Spielbericht vom 17.11.2019

SG Waldkirch / Denzlingen vs HSV Schopfheim 18 : 28 ( 11:16)


Nach der Enttäuschung vom verlorenen Derby machten wir uns am Sonntag auf die lange Fahrt nach Waldkirch. Der Gegner Waldkirch / Denzlingen war uns nicht bekannt und wir waren entsprechend gespannt was auf uns zukommt. Wir hatten uns vorgenommen aus einer sicheren Abwehr heraus zu agieren.


Wir begannen konzentriert und kamen auch schnell ins Spiel, so dass wir nach 6 Minuten 2:5 führten. Zu diesem Zeitpunkt spielte unsere Rechte Seite mit den beiden Linkshändler Lena und Hannah sehr gut zusammen und Waldkirch / Denzlingen hatte große Probleme mit ihnen. Der Gegner reagierte aber dadurch konnten wir über den linken Rückraum und über den Kreis zu guten Chancen kommen. Die Mädels bauten die Führung bis zur Halbzeit weiter auf 11:16 aus.


Ich muss wohl ein paar gute Worte in der Halbzeitpause gefunden haben, die Mädels begannen wieder furios und lassen 10 Minuten lang kein Gegentor zu so dass wir die Führung auf 11:23 ausbauen konnten. Damit war eigentlich die Partie entschieden. Nun ließ ein wenig die Konzentration nach und wir machten auch ein paar leichte Fehler aber der Sieg mit 18 : 28 war nie in Gefahr. Wir sind in dieser Partie wirklich zum ersten Mal von Anfang an als eine Mannschaft aufgetreten. Es war der Wille da diese Partie zu gewinnen und das haben wir auch den Gegner spüren lassen.


Erwähnen möchte ich bei dieser von beiden Seiten sehr fairen Partie (2 Gelbe Karten) die gute Schiedsrichterleitung, was wir leider nicht immer haben.


Es spielten: Isabelle, Teresa, Lena, Amelie, Emma, Sabine, Joyce, Maja, Sabrina, Maria, Amelie, Hannah

Spielbericht vom 19.10.2019

HSV Schopfheim vs DLK Bad Säckingen 26 : 24 ( 13 : 10 )

Wir begannen konzentriert und konnten uns bis zur Mitte der ersten Halbzeit einen 5 Tore Vorsprung erarbeiten. In den letzten 5min ließ die Konzentration ein wenig nach und wir gingen mit einer 3 Tore Führung in die Halbzeit.
Vielleicht waren wir uns als Trainer in der Pause zu sicher aber es war eine andere Mannschaft auf dem Feld!


Bad Säckingen begann hoch konzentriert und wir waren schludrig und unkonzentriert in der Abwehr und Angriff. Und schon gab es Gegentore, 2 min Strafen teils berechtigt,teilweise ein wenig fragwürdig und plötzlich hatten wir nur noch 3 Feldspieler auf dem Platz und die Spielerinnen haderten nur noch mit dem Schiedsrichter. In 7 min wurde aus einer sicheren Führung ein Rückstand mit 4 Toren.


Jetzt zeigte sich aber was in dieser Mannschaft für ein Potential steckt. Ich habe wirklich Respekt vor euch. Jede Spielerinn konzentrierte sich wieder, die Moral stimmte, die Mannschaft kämpften, die Abwehr stand, und wir holten Tor um Tor auf und durften uns über Sieg freuen.

 

Es spielten: Isabelle, Teresa, Lena, Maria, Emma, Sabine, Joyce, Alina, Maja, Sabrina, Maria, Amelie, Hannah