Spielbericht vom 22.09.2018

Sichtungsturnier in Grenzach


Wir konnten mit einem für unsere Verhältnisse großem Kader nach Grenzach fahren, nur eine Spielerin war verhindert. So hatten wir zwei Auswechselspielerinnen zur Verfügung.


Das erste Spiel und für unsere Mannschaft und es war wirklich das erste Spiel, begann und endete sehr nervös. Wir haben noch nie im Vorfeld als Mannschaft spielen können.


Im zweiten Spiel war das Zusammenspiel schon viel besser. Pässe kamen an und auch einige 1 gegen 1 Aktionen waren von Erfolg gekrönt.


Im dritten Spiel konnten wir schon fast alles Zeigen was zu einem Handballspiel gehört. Tempogegenstöße, 1 gegen1 Durchbrüche, Laufen in den freien Raum, Würfe aus der Distanz usw.


Ganz besonders danken möchte ich und die Mannschaft Leonie im Tor. Es war wirklich ein schwerer Tag und leider hat die Abwehr zu viele Würfe auf das Tor zugelassen. Du hast aber nicht den Mut verloren und weiter die Bälle gehalten die zu halten waren.


Wichtig war das wir uns von Spiel zu Spiel verbesserten und als Mannschaft auftraten.
Ich hoffe bei den nächsten Spielen in der Runde ist die Begeisterung der Mädels weiter so hoch und das möglichst alle zu den Spielen kommen.


Es spielten: Leonie, Alisha, Annika, Emilia, Eva, Greta, Jule, Lara, Minea